Unsere Verantwortung

Fossile Rohstoffe sind endlich. Die Neuruppiner Stadtwerke engagieren sich bereits seit vielen Jahren mit Projekten zur alternativen Energiegewinnung.

Container - Verantwortung 1 - EE Projekte

Photovoltaik-Projekt


2004 wurde die SOPHO GmbH von den Stadtwerken, der Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft (NWG) und der Haustechnik Runge GmbH gegründet. In vier Bauabschnitten wurden insgesamt 6,4 Millionen Euro in den Bau der Solaranlagen investiert.

Die Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern Neuruppiner Neubauten ergänzen seit 2005 die Deckung des Strombedarfes der Stadt und erzeugen Energie für rund 500 Haushalte.

An dem Neuruppiner Projekt sind ausschließlich Brandenburger Firmen beteiligt. Die Solarmodule kommen von der Firma ALEO aus Prenzlau.

Wärmeversorgung durch Klärgas


In einem Faulturm des Klärwerks wird aus anfallendem Klärschlamm Methangas gewonnen.

Zwei Blockheizkraftwerk-Module auf dem Gelände des Klärwerkes verbrennen das Gas.

Dabei wird der Strom und die Heizungsenergie erzeugt, die das Klärwerk benötigt.

Zusätzlich kann mit der gewonnenen Energie ein komplettes Wohngebiet mit Wärme versorgt werden.

Container - Verantwortung 2 - EE Projekte

Blockheizkraftwerke


Wir betreiben bereits mehr als 10 Blockheizkraftwerke im Stadtgebiet Neuruppin.

Die Entscheidung für Fernwärme von den Stadtwerken Neuruppin ist eine für den Umweltschutz.

Unsere Wärme erzeugen wir nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Hierbei entsteht neben der Heizenergie auch Strom. 

Durch den Einsatz dieser umweltfreundlichen Technologie sparen wir etwa ein Drittel der eingesetzten Energie ein, was besonders effizient und klimaschonend ist.

Mobilität


E-Mobilität - Unsere Jungs vom Netzbetrieb sind seit 2012 mit einer Flotte von E-Fahrzeugen im Stadtgebiet unterwegs. Auf unserem Gelände befindet sich deshalb auch eine öffentliche Ladesäule.


Bio Erdgas-Mobilität
- Viele Mitarbeiter der Stadtwerke sind bereits mit einem Bio Erdgas-Fahrzeug auf den Straßen Neuruppins unterwegs. 


Alle Käufer eines Erdgas PKWs mit Wohnsitz in Neuruppin werden von uns mit 500 Kilogramm kostenfreiem Erdgas unterstützt. Damit kommen Sie 10.000 Kilometer weit.